•  
  •  
image-8340191-Firmung.w640.jpg
Firmung
Im Sakrament der Firmung bezeugt der Christ, dass er sich mit Gott eingelassen hat und sein Leben Gott anvertraut, seine Begabungen von Gott annimmt und zum Wohl und Heil der Menschen einsetzen will. Wer den Heiligen Geist empfängt, lässt Gott in sich wirksam werden, und sagt bewuss "Ja" zu seiner Taufe, zu Jesus und seiner Gemeinde. Er ist bereit, Verantwortung in Kirche und Gesellschaft zu übernehmen.

Seit Jahren ist der übliche Firmtag in Andermatt am 8. Dezember. Das Sakrament wird den Schülerinnen und Schüler der Abschlussklasse und Älteren angeboten.

Firmung vom 8. Dezember 2019
Am Fest Mariä unbeflecktes Empfängnis wurde in einem feierlichen Gottesdienst das Firmsakrament durch Generalvikar Dr. Martin Kopp an 10 Jugendlichen der 3. Oberstufe gespendet.

Den Festgottesdienst umrahmten die Pazolajutzer mit ihrem Gesang und Jodel. Im Anschluss wurde allen Firmlingen mit Ihren Angehörigen und der ganze Bevölkerung ein Apéro im Seminarort "bernhard" gereicht.
image-10129964-_A9A9207-e4da3.w640.jpg
.Fotos: Andrea Laternser
image-10129925-_A9A9213-6512b.w640.jpg
image-10129976-_A9A9262-c20ad.w640.jpg
image-10129934-_A9A9342-d3d94.w640.jpg